Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Schloss Kaiserebersdorf. Vom Adelssitz zur Justizanstalt

Zoom

Schloss Kaiserebersdorf. Vom Adelssitz zur Justizanstalt

Select Krause, Heike – Michael Schulz – Christine Ranseder – Gabriele Scharrer-Liska
A - Phoibos Verlag
Wien Archäologisch [WA] 7
Sofort lieferbar Gewicht: 0.36 kg

Heike Krause – Michael Schulz – Christine Ranseder – Gabriele Scharrer-Liska,
Schloss Kaiserebersdorf. Vom Adelssitz zur Justizanstalt


(Wien Archäologisch 7)

Wien 2011

ISBN 978-3-85161-048-2

128 S., zahlr. Farbabb., 22 x 14 cm, broschiert


Bereits im Mittelalter stand an der Stelle des heute als Justizanstalt genutzten Schlosses Kaiserebersdorf eine Burg. Deren Besitzer, die Herren von Himberg-Ebersdorf, traten ihr Anwesen 1499 an die Habsburger ab. Zunächst als kaiserliches Jagdschloss genutzt, erfuhr der Bau im Lauf der Jahrhunderte zahlreiche Aus- und Umbauten. Kaiserin Maria Theresia widmete das Schloss Mitte des 18. Jahrhunderts in ein Armenhaus um. Später diente es als Kaserne und Monturdepot.

Das reich bebilderte Buch präsentiert die Ergebnisse der archäologischen und bauhistorischen Untersuchungen sowie ausgewählte Funde. Darüber hinaus werden wichtige Bauten in der Umgebung des Schlosses vorgestellt.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten